Georg Schmid/ November 29, 2020/ Aktuelles


Da die Gruppenstunden für die Kinderfeuerwehr wegen Corona leider alle abgesagt werden mussten, haben sich die Gruppenbetreuerinnen und Betreuer etwas Interessantes als „kleinen“ Ersatz ausgedacht. Am letzten Samstag, den 28. November ab 10.00 Uhr fuhren die Betreuerinnen und Betreuer der Neunburger Kinderfeuerwehr  „Löschbande“ unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften, zu den Wohnungen der Kinder der Löschbande. Da ein persönlicher Besuch leider in der gewohnten Form unterbleiben musste, hatten die Verantwortlichen Damen und Herren für die Kinder eine kleine Überraschung im Gepäck. Diese Überraschung ist unter anderem der Dank für die starke Beteiligung und Rückantwort am Feuerwehr-Quiz, an dem sich die Kinder in den vergangenen Wochen beteiligt haben. Dieses Präsent wurde den Kindern über den Zaun gereicht, beziehungsweise in den Postkasten gelegt. So soll auf diese Weise gezeigt werden, wie wichtig der Kontakt zu den Kindern der Löschbande und ihren Eltern den Feuerwehrverantwortlichen ist.