Georg Schmid/ Januar 11, 2020/ Aktuelles, Jugend

Christbaumrückholaktion der Jugendfeuerwehr Neunburg

Die Neunburger Jugendfeuerwehr hat  sich im neuen Jahr 2020 die Aufgabe gestellt, die ausgedienten Christbäume am vergangenen Samstag wieder einzusammeln  und umweltverträglich zu entsorgen. Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei den  Christbaumverkaufsstellen, die die  Aktion der Jugendfeuerwehr vortrefflich unterstützt haben. Wie die Jungfeuerwehrler selbst in Facebook schreiben, waren sie richtig „geflasht“ , allein von der Anzahl der rückzuholenden Christbäume.

Bei den Verkaufsstellen der Christbäume im Blumenpavillon Petra Schindler, Gärtnerei Sturm, Gleixner Thann, Baudi Heimwerkermarkt, Schmid Mitteraschau, Eckl Pfalzgrafen-Center, Schmid Mitteraschau und bei den Jugendfeuerwehr-Unterstützern Peter Kindler Lindenapotheke und Sparkasse Neunburg konnten schon vorher die Tickets zur Abholung gekauft werden.

Für nur einen kleinen Obolus, in Form einer Spende,  konnten die Neunburger und die Bewohner der umliegenden Gemeinden ihren ausgedienten Christbaum entsorgen und damit die Arbeit der Jugendfeuerwehr tatkräftig unterstützen, was auch viele „Kunden“ angenommen haben. Hier wird auch schon in Richtung vorbeugender Brandschutz und Brandverhütung gedacht, da die trockenen Christbäume, wenn sie mit Feuer in Berührung kommen, explosionsartig verbrennen können. Außerdem wird der Umweltschutzgedanke geschult. Wie man von den Jugendlichen selbst erfahren konnte, hatten sie großen Spaß  und waren mit Feuereifer dabei.. Vor allem die gemeinsame Aktion und das Miteinander wurden dadurch gefördert und das alles für einen guten Zweck. Die Firma Lober und der Stadtbauhof unterstützten mit Logistik und Fahrzeugen die Sammelaktion.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich bei allen Christbaumverkaufsstellen, allen Geschäften, den Brotzeitlieferanten und Unterstützern und bei denjenigen, die ihren Christbaum gestiftet und abholen ließen. Bei der Firma Mehltretter in Seebarn bedanken sich die Jungfeuerwehrfrauen und Jungfeuerwehrmänner für die umweltfreundliche Christbaumkompostierung. Die gesammelten Spenden kommen der Jugendfeuerwehr und ihrer Ausbildung zugute.

Das freudige Resümee im Rahmen einer gemeinsamen Abschlussbrotzeit war, dass die Aktion ein Riesenerfolg war und auf jeden Fall auch im nächstes Jahr wieder durchgeführt wird.